Discussion:
Spezieller Name für die Funktionen, deren Funktionswerte n-Tupel sind?
(zu alt für eine Antwort)
IV
2017-04-22 23:53:57 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo,

gibt es einen speziellen Namen für die Funktionen, deren Funktionswerte
n-Tupel sind oder für die Funktionen, deren Funktionswerte geordnete Paare
sind?
Danke.
IV
2017-04-23 10:27:44 UTC
Permalink
Raw Message
Post by IV
gibt es einen speziellen Namen für die Funktionen, deren Funktionswerte
n-Tupel sind oder für die Funktionen, deren Funktionswerte geordnete Paare
sind?
Es wurde der Begriff "vektorwertige Funktion" genannt. Ist das aber wirklich
dasselbe wie "tupelwertige Funktion"? Ist wirklich jedes Tupel ein Vektor
und jeder Vektor ein Tupel? (Ich bin kein Mathematiker.)
BF
2017-04-23 16:11:49 UTC
Permalink
Raw Message
Post by IV
Post by IV
gibt es einen speziellen Namen für die Funktionen, deren
Funktionswerte n-Tupel sind oder für die Funktionen, deren
Funktionswerte geordnete Paare sind?
Man nenn sowas mehrdimensionalen Funktionen, sollte aber zur
Verdeutlichung immer Definitions- und Bildbereich angeben, sonst ist
nicht klar, ob nur einer/welcher oder beide mehrdimensional sind.

Wenn es Die nur auf den Bildbereich ankommt, dann z.B. Funktionen nach
R^n oder R^n - wertige Funktionen.
Post by IV
Es wurde der Begriff "vektorwertige Funktion" genannt. Ist das aber
wirklich dasselbe wie "tupelwertige Funktion"? Ist wirklich jedes Tupel
ein Vektor und jeder Vektor ein Tupel? (Ich bin kein Mathematiker.)
Vektor ist bei Funktionen jedenfalls eingänger als Tupel.
Jeder Vekor kann als Tupel dargesetllt werden, ein Tupel muss nich
notwendigerweise ein Vektor sein.

Beispiel: Verheirate Paare als 2-Tupel von Menschen (welcher Vektorraum
soll das sein ?)
IV
2017-04-23 16:40:13 UTC
Permalink
Raw Message
Post by IV
gibt es einen speziellen Namen für die Funktionen, deren Funktionswerte
n-Tupel sind oder für die Funktionen, deren Funktionswerte geordnete
Paare sind?
Man nennt sowas mehrdimensionale Funktionen
Oh, danke. Ja, die scheint es tatsächlich zu geben. Ich denke aber, das sind
dann wohl doch eher die vektorwertigen Funktionen.
"Mehrdimensionalität" wird von den Mathematikern hier nicht verstanden. Sie
wollen dann immer gleich wissen, welche der zig Arten Dimension gemeint ist
(https://de.wikipedia.org/wiki/Dimension_(Mathematik)).
Wenn es Dir nur auf den Bildbereich ankommt, dann z. B. Funktionen nach
R^n oder R^n-wertige Funktionen.
Oh, danke. Das ist auch eine Idee.

Loading...