Discussion:
Riemannsche Vermutung endlich gelöst?
Add Reply
Fritz
2018-09-24 16:09:47 UTC
Antworten
Permalink
Was für die Mathe-Tüftler hierconf:

<https://www.spektrum.de/news/atiyah-praesentiert-angeblichen-beweis-der-riemannschen-vermutung/1593390>
Zitat:
»Abelpreisträger und Fields-Medaillengewinner Sir Michael Atiyah
behauptet das knapp 160 Jahre alte Problem gelöst zu haben. Gelang dem
89-Jährigen tatsächlich der Durchbruch?«

....

LEXIKON DER MATHEMATIK
Riemannsche Vermutung
eine der berühmtesten noch offenen Fragestellungen der Mathematik.
<https://www.spektrum.de/lexikon/mathematik/riemannsche-vermutung/8576>

Riemannsche ζ-Funktion
<https://www.spektrum.de/lexikon/mathematik/riemannsche-funktion/8579>
--
Fritz ™
Für eine soziale, liberale und gerechte Welt
Wider dem Rechtspopulismus, wider den FakeNews
Carlo XYZ
2018-10-06 06:59:03 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
»Abelpreisträger und Fields-Medaillengewinner Sir Michael Atiyah
behauptet das knapp 160 Jahre alte Problem gelöst zu haben. Gelang dem
89-Jährigen tatsächlich der Durchbruch?«
Schwer zu glauben, siehe

<https://aperiodical.com/2018/09/atiyah-riemann-hypothesis-proof-final-thoughts/>
Andreas Leitgeb
2018-10-06 09:51:34 UTC
Antworten
Permalink
Post by Carlo XYZ
Post by Fritz
»Abelpreisträger und Fields-Medaillengewinner Sir Michael Atiyah
behauptet das knapp 160 Jahre alte Problem gelöst zu haben. Gelang dem
89-Jährigen tatsächlich der Durchbruch?«
Schwer zu glauben, siehe
<https://aperiodical.com/2018/09/atiyah-riemann-hypothesis-proof-final-thoughts/>
" Firstly, it’s become clear that the work presented by Atiyah doesn’t
" constitute a proof of the Riemann Hypothesis, so the Clay Institute can
" rest easy with their 1 million dollars, and encryption on the internet
" remains safe.

Ich nehme mal an, der letzte Satzteil ist einfach salopp dahinformuliert,
denn wenn ein Beweis der R.V. zum Knacken von Primzahl-basierten Ver-
schlüsselungen führen würde, dann könnten dieselben Primzahlen wohl auch
schon basierend auf der Vermutung geknackt werden.
Carlo XYZ
2018-10-06 17:26:08 UTC
Antworten
Permalink
Post by Andreas Leitgeb
Post by Carlo XYZ
<https://aperiodical.com/2018/09/atiyah-riemann-hypothesis-proof-final-thoughts/>
" Firstly, it’s become clear that the work presented by Atiyah doesn’t
" constitute a proof of the Riemann Hypothesis, so the Clay Institute can
" rest easy with their 1 million dollars, and encryption on the internet
" remains safe.
Ich nehme mal an, der letzte Satzteil ist einfach salopp dahinformuliert,
denn wenn ein Beweis der R.V. zum Knacken von Primzahl-basierten Ver-
schlüsselungen führen würde, dann könnten dieselben Primzahlen wohl auch
schon basierend auf der Vermutung geknackt werden.
Ja, so ein ähnliches Argument gibt es in den Kommentaren auf der Seite.

Und ganz abgesehen davon heißt "polynomiell" nicht unbedingt "leicht".
Martin Vaeth
2018-10-06 20:17:29 UTC
Antworten
Permalink
Post by Carlo XYZ
Post by Andreas Leitgeb
Ich nehme mal an, der letzte Satzteil ist einfach salopp dahinformuliert,
denn wenn ein Beweis der R.V. zum Knacken von Primzahl-basierten Ver-
schlüsselungen führen würde, dann könnten dieselben Primzahlen wohl auch
schon basierend auf der Vermutung geknackt werden.
Ja, so ein ähnliches Argument gibt es in den Kommentaren auf der Seite.
Und ganz abgesehen davon heißt "polynomiell" nicht unbedingt "leicht".
Soweit ich weiß, taugt die Riemannsche Vermutung in diesem Zusammenhang
nur dazu, die polynomielle Laufzeit eines gewissen Primzahltests zu
beweisen. Aber erstens gibt es inzwischen sowieso Primzahltests in
Polynomialzeit, und zweitens senkt diese Kenntnis nicht die Laufzeit,
die man für Faktorisierung benötigt: Dieses Problem (also Knacken
von RSA) ist nach heutigem Kenntnisstand vermutlich immer noch nicht
leichter als BQP geschnitten mit NP.

Loading...